Zur Hauptseite
Suche  
Home
Login als registrierter Händler

Login:
Passwort: 



 www.staplercup.com


 Download Agenda

Rückblick 2011

1. Material Handling Symposium von Linde Material Handling

Sicherheitsaspekte im Vordergrund

Beim „1. Material Handling Symposium“ von Linde Material Handling (MH) am 22. September 2011 in Aschaffenburg, das parallel zum StaplerCup stattfand, wurde aufgezeigt, wie Sicherheit beim innerbetrieblichen Materialfluss, in der Raumfahrt aber auch im Extremsport bestmöglich organisiert und durchgängig gewährleistet werden kann. Eingeladen zu dieser Fachtagung waren Kunden, Nachwuchslogistiker und Journalisten.

Harald Will, Vice President Fahrzeugentwicklung bei Linde Material Handling und der KION Group, hob die Vorteile des ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes der Stapler von Linde MH hervor. In welcher Form konstruktive Sicherheit in den Linde-Antriebssystemen umgesetzt wird, erläuterte Dr. Bernward Welschof, General Manager Vorentwicklung & Produktmanagement, Linde Hydraulics. Alexander Reising, Leiter Linde Akademie und Produktmarketing Deutschland, stellte eindrucksvoll in der StaplerCup Arena die Aktiven Sicherheitssysteme, neue Perspektiven und deren Praxisanwendung dar.

Sicherheit spielt überall eine Rolle – auch, oder vor allem, im Extremsport. Mit acht Iron Man Teilnahmen in einem Jahr gehört Joey Kelly zweifellos zu dieser Gruppe und konnte den Zuhörern einiges darüber erzählen, wie anspruchsvoll die Gratwanderung zwischen Risiko, mentaler Stärke und unerlässlicher Vorsicht ist. Ähnliches wusste Prof. Dr. Ulrich Walter von der European Space Agency (ESA) und NASA zu berichten. Bei jeder Expedition ins All gelten höchste Sicherheitsstandards und ist der Weg von der Vision zur Mission geprägt von Vorbereitungen für alle nur denkbaren Eventualitäten.